INFOS

EIN PAAR NÜTZLICHE iNFOS RUND UMS wOHNMOBIL UND rEISEN (mit hund)


REISEN MIT HUND

Nirgends ist das Reisen mit einem Hund so einfach, als in einem Wohnmobil. Und doch gibt es, je nach Reiseziel, einiges zu beachten.

 

In vielen Ländern reicht es, wenn der Vierbeiner gechipt ist und einen gültigen Heimtierausweis mitführt, in dem alle nötigen Impfungen eingetragen sind. Trotzdem gibt es das eine oder andere Land, wo Besonderheiten zu beachten sind.

 

Hier ein kleiner Überblick über gesonderte Einreisebestimmungen in Länder, wo wir unsere Hunde schon mitgenommen haben.


UMWELTPLAKETTEN

Jedes Land hat seine eigenen Sitten. So ist es auch auf den Strassen von Europa. Je länger je mehr muss man die sogenannten Umweltzonen beachten, Plaketten kaufen oder Gebühren entrichten. An unserer Windschutzscheibe kleben, nebst der CH-Autobahnvignette, schon länger auch die deutsche und französische Umweltplakette. Hier ein paar Links dazu:

Maut und digitale Vignette

Ein grosses Lob an die digitale Vignette. Schon im Mai 2019 haben wir im Blog berichtet, dass wir uns die digitale Vignette für Österreich geleistet haben. Dank Erinnerungsfunktion, wurden wir rechtzeitig via E-Mail daran erinnert, dass diese erneuert werden sollte. Ein paar Clicks später, können wir für EUR 91.10 wieder ein Jahr lang unbekümmert und ohne verklebte Windschutzscheibe auf Östgerreichs Autobahnen unterwegs sein.

 

Unser Account bei Euro Parking Collection plc (EPCplc) war uns schon öfters hilfreich. Einmal registriert, kommen wir so problemlos z.B. durch Norwegen. Alle durchfahrenen Mautstationen werden erfasst. Die komplette Rechnung kann einfach online bezahlt werden.

 

Eine gute Übersicht über die Länder Europas und derer Mautpflicht bietet die Homepage Tolltickets.com (siehe Link). Ebenfalls besteht hier die Möglichkeit Mautboxen für Kurzreisen oder Langzeitabos zu bestellen. Wir werden die Daten noch prüfen und weitere Infos bekannt geben.



Stellplätze mit mitgliederkarten

 

Es gibt immer mehr Stellplätze, die nicht einfach nur "Parkplätze" mit Sanistation sind. Viele Stellplatzbetreiber haben die Vorteile von einer guten Kundenbindung längst entdeckt und entwickeln verschiedenste Ideen. Einer unserer Lieblingsplätze in D-Dietingen bietet zum Beispiel die Möglichkeit, via E-Mail einen Stellplatz reservieren zu lassen. Gerade bei später Anreise nutzen wir diese Möglichkeit gerne, da wir so sicher sind, dass wir auch spät am Abend noch ein Übernachtungsplätzchen haben. Dies ist ein Komfort, der an Campingplätze erinnert, jedoch zu Stellplatzpreisen angeboten wird.

 

Die Stellplatz-Kette Aire Camping Car Park in Frankreich erschliesst sogar ein grosses Netzwerk an Stellplätzen, welche einen möglichst ähnlich hohen Standard an allen Standorten anstrebt und über das ganze Land verteilt sind. Um die Besucher an diese Kette zu binden, haben sie ein Kartensystem entwickelt, welches wir richtig gut finden. Die Mitgliedkarte kann einmalig an einem Standort seiner Wahl gelöst und an jedem Stellplatz oder Online wieder mit einem Guthaben gefüllt werden. Die Übernachtungen oder auch reine Versorgung (reduzierter Preis), wird beim Passieren der Stellplatzschranke abgebucht. Für eine Jahresgebühr von 29.00 Euro kann man das Pack'Privilèges lösen, welches z.B. das Reservieren eines Platzes ermöglicht. 

Drohnen ab 2020

Wie oft schon haben wir über unseren kleinen Sparky - die Drohne DJI Spark - berichtet. Wir haben sogar eine eigene Rubrik mit Videos von Sparky.

 

Bis anhin war unser 300g-Leichtgewicht ohne weitere Genehmigungen flugtauglich. Ab 2020 ändert sich aber so einiges. Sparky muss neu im europäischen Register eingetragen sein. Da Sparky's Fluggewicht über 250 Gramm liegt und er über eine Kamera verfügt, muss der Pilot - also Daniel - neu auch eine Onlineprüfung absolviert haben und im Besitz des entsprechenden Flugscheins sein, um Sparky weiterhin in die Lüfte lassen zu dürfen. 

 

Hier ein paar Links und Infos über die Neuerungen für das Drohnenfliegen: